AGB


Stand: 1.Mai 2013
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen
von Fredy Scharkowski für die Internetplattform www.sports-crowdfunding.de
 
 Ich, Fredy Scharkowksi, Lindenbornstr. 6, 54413 Gusenburg, (nachfolgend „Sports-Crowdfunding.de“ oder „wir“) ermögliche auf unserer Crowdfunding-Plattform www.sports-crowdfunding.de (nachfolgend „Plattform“) Sportvereinen und Sport-Investmentanbietern ihre Informationen einzustellen und Besuchern der Webseite, Sponsor oder Investor zu werden. 
 
Dazu müssen Sie sich registrieren und anmelden. Mit der Nutzung der Plattform,
spätestens jedoch mit der erfolgreichen Registrierung, kommt das Vertragsverhältnis zwischen Sports-Crowdfunding.de und Ihnen - nachfolgend Nutzer oder Sponsor bzw Investor genannt - über die Nutzung der Plattform zustande.
 
1. Geltungsbereich
Wir erbringen unsere Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
für die Nutzung der Plattform. Wir unterscheiden im Rechtsverhältnis zwischen Ihnen, dem Nutzer der Plattform
als Sponsor oder Investor, und mir, Fredy Scharkowski sowie zwischen Vereinen und Projektanbietern und mir.
 
2. Registrierung
(1) Für die Nutzung der Plattform müssen Sie sich unter wahrheitsgemäßer Angabe der abgefragten
Daten zu Ihrer Person bzw. Ihrer Investmentgesellschaft registrieren. Die Registrierung ist nur
natürlichen Personen gestattet, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben und unbeschränkt
geschäftsfähig sind. Die Registrierung erfolgt zwingend mit Ihrem Klarnamen und unter vollständiger
Angabe Ihrer Adresse. Entsprechendes gilt, wenn Sie die Registrierung für Ihre Investmentgesellschaft
durchführen.  Mehrfachregistrierungen einer Person sind nicht gestattet.
(2) Die Anmeldung unter Angabe unrichtiger Daten ist unzulässig und führt zum Ausschluss von der
Plattform. Sports-Crowdfunding.de behält sich vor, Accounts, die mit Einmal-Emailadressen (sogenannte „Wegwerf-
Emailadressen“) erstellt wurden sowie Accounts, die innerhalb von 4 Monaten nach der Erstellung nicht
aktiviert wurden, ohne vorherige Ankündigung zu löschen.
(3) Nach Ihrer Registrierung auf der Plattform senden wir Ihnen eine Bestätigungs-Email zu, in der wir Sie
bitten, Ihre Registrierung zu bestätigen. Mit der Bestätigung ist der Registrierungsprozess
abgeschlossen.
(4) Sie sind verpflichtet, während der Dauer Ihrer Registrierung die Angaben zu Ihrer Person stets aktuell
zu halten.
(5) Sie erhalten ein Passwort für Ihren registrierten Account. Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass
dieses Passwort keinem Dritten zugänglich gemacht wird. Sie tragen die volle Verantwortung für alle
Handlungen, die über Ihren Account vorgenommen werden. Sie sind verpflichtet, Sports-Crowdfunding.de
unverzüglich jede Kenntnisnahme Dritter von Ihrem Passwort und jede missbräuchliche Benutzung
Ihres Accounts mitzuteilen.
 

3. Nutzung der Plattform
(1) Sports-Crowdfunding.de ermöglicht auf der Plattform Sportvereinen, Sozialen Trägern und Firmen,
Informationen über ihr Projekt für potentielle Sponsoren oder Investoren einzustellen. Sports-Crowdfunding.de 
beschränkt sich darauf, für Projekte die Plattform für das Funding zur Verfügung zu stellen und Ihnen sowie
den Projektanbietern  zu ermöglichen, unter Nutzung der Plattform einen Sponsor- oder Beteiligungsvertrag abzuschließen. Sonstige Leistungen werden von Sports-Crowdfunding.de  in diesem Zusammenhang nicht erbracht.
(2) Sports-Crowdfunding.de  weist daher darauf hin, dass durch Sports-Crowdfunding.de  lediglich eine eingeschränkte Prüfung der Projekte nach bestimmten formalen Kriterien stattfindet, die keine Aussagen darüber erlaubt, ob die von dem Projektanbieter auf der Plattform eingestellten Informationen und Angaben  zutreffend sind.
Insbesondere wird durch Sports-Crowdfunding.de  nicht geprüft, ob und inwieweit eine Beteiligung durch den Nutzer, gleich in welcher Form, an dem Projekt wirtschaftlich sinnvoll ist. Diese Einschätzung und die Entscheidung für sein Sponsoring oder  Investment trifft der Nutzer unabhängig und eigenverantwortlich.
(3) Es obliegt den einzelnen Projektanbieter, die für Ihr Sponsoring oder Ihre Investmententscheidung relevanten Informationen, Dokumente und Dateien zur Verfügung zu stellen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und
Aktualität dieser Informationen – auch während der Laufzeit der Beteiligung - ist allein der Projektanbieter
verantwortlich.
(4) Bei Eingehung einer Beteiligung über die Plattform schließen Sie einen Beteiligungsvertrag mit dem
von Ihnen gewählten Projektanbieter. Die gewünschte Beteiligungshöhe können Sie innerhalb des
vorgegebenen Rahmens frei wählen. Sports-Crowdfunding.de  wird bei Abschluss eines Beteiligungsvertrages auf
der Plattform nicht Vertragspartei. Für eine Beteiligung dürfen Sie nur eigene liquide Mittel verwenden,
die frei von Rechten Dritter sein müssen und nicht gepfändet, verpfändet oder abgetreten sein dürfen.
(5) Die Nutzung der Plattform ist für Sie als Nutzer oder Sponsor/Investor unentgeltlich.

Für Projektanbieter erheben wir ein gestaffeltes Nutzungsentgelt:


Registrierungsgebühr entfällt ab 23.11.2013
20 % bis € 2500 Fundingsumme
15 % von € 2501 bis € 10000 Fundingsumme
10 % von 10001 Fundingsumme
jeweils zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und inklusive der Kosten für die Abwicklung über die Treuhandgesellschaft secupay AG.


Das Sponsoring von Trainingsreisen, Klassenfahrten und Gruppenreisen, die bei Sportmeeting International gebucht werden, sind vom Nutzungsentgelt befreit, soweit keine abweichende Vereinbarung besteht. Mit zugesagtem Sposoring veröffentlichen wir Ihr Banner und Ihren Link auf der Projektwebseite soweit Sie
Ihren Account nicht anonym geschaltet haben.


(6) Sie sind verpflichtet, die Ihnen über die öffentlich auf der Plattform zugänglich gemachten Informationen
über Projekte hinaus sowie die Ihnen zur Verfügung gestellten Verträge und Dokumente geheim zu halten
und Dritten nicht zugänglich zu machen. Derartige Informationen dürfen nur für die mit der Plattform
verfolgten und in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Ziele des Fundings von
Projekten genutzt werden. Das betrifft insbesondere die in den Businessplänen und Unternehmensreportings bereitgestellten Informationen. Ausgenommen von dieser Vertraulichkeitsverpflichtung sind Informationen, die zum Zeitpunkt der Registrierung dem Nutzer und/oder allgemein bekannt sind; die Beweislast für das Vorliegen dieser Ausnahme trägt der Nutzer. Verstöße gegen diese Vorschrift können zu einer Schadensersatzverpflichtung des Nutzers und/oder zum sofortigen Ausschluss des Nutzers von der weiteren Nutzung der Plattform führen.
(7) Durch Sports-Crowdfunding.de  erfolgt keinerlei Anlageberatung oder sonstige Beratung. Es obliegt allein Ihnen zu entscheiden, ob sie unter Nutzung der Plattform Sponsorzahlungen oder Beteiligungsverträge eingehen wollen und in welches Projekt Sie investieren. Die auf der Plattform verfügbaren Informationen stellen keine Beratungsleistung von Sports-Crowdfunding.de  dar und ersetzen keine fachkundige Beratung.  Sie sollten daher nur Gelder investieren oder sponsern, deren Verlust Sie sich leisten können.
(8) Soweit Sports-Crowdfunding.de auf der Plattform Links zu Webseiten Dritter anbietet, wird für deren Inhalt keine
Haftung übernommen. Auf die Inhalte dieser Seiten hat Sports-Crowdfunding.de keinen Einfluss.
 
4. Verfügbarkeit der Plattform
Sports-Crowdfunding.de  strebt im Rahmen des technisch und wirtschaftlich Zumutbaren eine umfassende Verfügbarkeit der Plattform an. Ein Anspruch auf eine jederzeitige Verfügbarkeit kann jedoch aus technischen Gründen nicht gewährt werden. Insbesondere Wartung, Sicherheits- oder Kapazitätsgründe sowie Ereignisse
außerhalb unseres Herrschaftsbereiches können zur vorübergehenden Einstellung unserer Leistungen und
der Erreichbarkeit der Plattform führen. Die Zugänglichkeit der Plattform hängt auch von Ihrer eigenen
technischen Ausstattung sowie von der Qualität Ihrer Datenverbindung über das Internet ab. Sports-Crowdfunding.de
behält sich vor, den Zugang zur Plattform jederzeit vorübergehend einzuschränken, wenn dies im Hinblick
auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit der Systeme von Sports-Crowdfunding.de oder zur Durchführung technischer
Maßnahmen erforderlich ist.
 
5. Haftung
(1) Sports-Crowdfunding.de  haftet unbeschränkt
- bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
- für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,
- nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie
- im Umfang einer von Sports-Crowdfunding.de  übernommenen Garantie.
(2) Darüber hinaus haftet Sports-Crowdfunding.de bei einfacher und mittlerer Fahrlässigkeit nur bei Verletzung von
vertragswesentlichen Pflichten, also der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße
Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde
regelmäßig vertrauen darf („Kardinalpflicht“). Bei einer leicht fahrlässigen Verletzung einer
Kardinalpflicht ist die Haftung von Sports-Crowdfunding.de  auf solche typischen Schäden und/oder einen solchen
typischen Schadensumfang begrenzt, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbar waren.
(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle des Verschuldens eines
Erfüllungsgehilfen von Sports-Crowdfunding.de sowie für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und
Organe von Sports-Crowdfunding.de.
(4) Für die Wirksamkeit der zwischen Ihnen und dem Projektanbieter geschlossenen Beteiligungs- oder Sponsorverträge haftet Sports-Crowdfunding.de  nicht.
 
6. Laufzeit, Kündigung
(1) Der Nutzungsvertrag für die Plattform wird auf unbegrenzte Zeit geschlossen und kann von
Sports-Crowdfunding.de  und von Ihnen mit einer Kündigungsfrist von einer Woche zum Monatsende beendet
werden. Falls Sie Ihre Registrierung und damit den Nutzungsvertrag für die Plattform beenden wollen,
schreiben Sie bitte eine entsprechende E-Mail an info@sports-crowdfunding.de. Etwaige von Ihnen mit einem
Projektanbieter abgeschlossene Beteiligungsverträge bleiben von einer Kündigung unberührt.
(2) Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
 
7. Datenschutz
Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt unter strikter Wahrung der datenschutzrechtlichen
Vorschriften.
 
8. Schlussbestimmungen
(1) Sports-Crowdfunding.de  behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die geänderten Bedingungen erhalten Sie per E-Mail
spätestens vier (4) Wochen vor ihrem Inkrafttreten. Auf die Änderung dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen wird Sports-Crowdfunding.de Sie auch auf der Plattform selbst hinweisen. Widersprechen Sie der Geltung der geänderten Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach Zugang der
Benachrichtigung über die Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, so gelten die geänderten
Allgemeinen Geschäftsbedingungen als von Ihnen akzeptiert. Sports-Crowdfunding.de  wird Sie in der Benachrichtigung über die Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf die Rechtsfolgen Ihres Schweigens gesondert hinweisen.
(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Rechtsverhältnis zwischen Sports-Crowdfunding.de  und Ihnen
unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Es gilt der gesetzliche Gerichtsstand.
(3) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages als ungültig oder undurchführbar erweisen, so wird
dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. In einem solchen Fall sind die Parteien
verpflichtet, die ungültige oder undurchführbare Bestimmung durch diejenige gesetzlich zulässige
Bestimmung zu ersetzen, die den Zweck der ungültigen oder undurchführbaren Bestimmung, insbesondere
das, was die Parteien gewollt haben, mit der weitestgehend möglichen Annäherung erreicht.
Entsprechendes gilt, wenn sich bei Durchführung des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke ergeben
sollte.